Neu: Das WALDKAUZ Patronenetui aus Nubukleder


Die Munition liegt auf einem Filzbett und die Geschosse werden zusätzlich von oben mit Filz abgedeckt. So ist der Kontakt von Außenleder und Gewehrpatrone auf ein Minimum reduziert. Unschöne Verfärbungen und Oberflächenveränderungen, wie man sie von anderen Lederetuis kennt, in denen die einzelnen Patronen in Schlaufen aus Leder stecken, werden so weitgehend vermieden.

Das WALDKAUZ Lederpatronenetui gibt es in drei Ausführungen für Büchsen (gleichgroße Schlaufen für normale Kugelkaliber), Büchsflinten (Kugel und Schrot kombiniert) sowie Drilling (Kugel, Schrot und Kleinkaliber).

Weitere Details und Abbildungen, sowie eine Bestellmöglichkeit, finden Sie im Shop von WALDKAUZ Jagdausrüstungen: