Lodenweste

Loden-Gewehrfutteral "Platzhirsch"

Zwei gute Ideen in Einem: Das Waldkauz Gewehrfutteral aus hochwertigem Loden bietet einen guten Schutz für Ihr Jagdgewehr, sowohl für den Transport, als auch während der Jagd. Aber damit nicht genug! Das Besondere an unserem Modell "Platzhirsch" ist die herausnehmbare Filzeinlage, die durch zwei Einschubtaschen im Innenfutter gehalten wird. Sie dient zum einen als zusätzlicher Schutz für die empfindlichen Teile des Gewehrs, nämlich das Schloß und den Verschluß, sowie die Optik. Zum Anderen ist sie eine praktische Sitzunterlage, für kalte oder unbequeme Ansitze.


Die Gewehrtasche lässt sich im unteren Bereich durch einen Reißverschluß soweit schließen, das die Waffe nicht herausrutschen kann. Am Schieber des Reißverschlusses befindet sich ein mehrfach unterteilter Lederriemen, der durch eine Verschlußöse geführt werden kann und so einfach mit einem kleinen Vorhängeschloß zu verriegeln ist. So ist es nicht mehr möglich, das Gewehr einfach aus dem Futteral zu entnehmen. Der Gewehriemen kann auch im verschlossenen Zustand außerhalb des Futterals verbleiben und erleichtert so den Transport.


Als Obermaterial dient bester Mehler Loden, der wasserabweisend ausgerüstet ist und im Inneren ist die Waffe zusätzlich durch ein Baumwollfutter und die erwähnte Filzeinlage geschützt. Die Ränder sind mit einem Lederpaspel verstärkt, damit die Hülle mehr Halt bekommt und widerstandsfähiger wird. Das Futteral lässt sich während der Jagd durch einen leicht zugänglichen Hornknebel am Verschußdeckel blitzschnell öffnen und vom Gewehr ziehen. Der untere Reißverschluß bleibt im jagdlichen Einsatz geöffnet und dient nur dem sicheren Transport.