Rotpunktvisier-Schutz

Rotpunktvisier-Schutz "Rotkäppchen"

Rotpunktvisiere bzw. Reflexvisiere, Flüchtigvisiere – tausend Namen für einen Typus von Zieloptik für das flüchtige Schießen auf der Drückjagd, der sich in den letzten Jahren für viele Jäger bewährt hat, wenn es um den schnellen Schuss auf bewegtes Wild geht. Waren es zu Beginn das DocterSight und das Fastfire von Burris, die in aller Munde waren, gibt es heute – mehr oder weniger baugleich – von fast allen bekannten Jagdoptikherstellern eine vergleichbare Lösung. Was auch bei allen mehr oder weniger ähnlich ist, ist der Plastikdeckel, der die Optik schützt. Durch den Verlust dieses Deckels auf einer Drückjagd kam ich auf die Idee, eine eigene Schutz-Lösung für mein Reflexvisier aus unseren Materialien herzustellen.

Gedacht, getan, haben wir uns hier im Atelier gleich an die Umsetzung gemacht und das Ergebnis ist unser "Rotkäppchen".

Es ist ein rund genähter Filzkorpus, der auf dem Rücken nochmal extra mit Leder verstärkt ist. Diese Kappe deckt das Rotpunktvisier ab und schützt es vor Stößen, Regen, Schnee und Schmutz. Befestigt wird es ganz einfach mit einem elastischen Band, das um den Schaft gezogen und an einem Lederhaken arretiert wird. Dieses einfache Befestigungsprinzip lässt sich auch mit einer Hand bedienen und bietet eine optimale Kompatibilität mit jedem Gewehr. Der Visierschutz passt auf alle Rotpunktzielgeräte in der bekannten Bauart und seine Bedienung ist absolut leise.

Im Onlineshop führen wir eine Liste mit Modellen, von denen wir sicher sagen können, dass sie passen. Sollte Ihr Modell nicht dabei sein, sprechen Sie uns gerne an.


Rotpunktvisier-Schutz "Rotkäpchen" im WALDKAUZ-Shop: